Flower-Power: voller Akku dank grüner Energie

Umweltschonend das Smartphone aufladen: Mit Bioo Lite wird der Akku am Blumentopf mit neuer Energie versorgt.Grüne Energie: Das Smartphone am Blumentopf aufladen ist jetzt möglich.

Power Plants: Energie aus Pflanzen

Schauen Sie sich kurz um. Und dann stellen Sie sich vor, wie praktisch es wäre, einfach das Smartphone an der nächsten Pflanze in Ihrem Blickfeld aufzuladen. Das ist keine Utopie. Denn in allen Gewächsen steckt ein kleines Kraftwerk, das mit der Hilfe von Chlorophyll Sonnenlicht und Kohlendioxid in Energie umwandelt.

Diesen chemischen Prozess hat das spanische Start-up Arkyne Technologies nun für sich genutzt: Es entwickelte einen Blumentopf, der aus der Fotosynthese genug Energie gewinnt, um das Smartphone bis zu dreimal täglich aufladen zu können. Der Clou: Ihre pflanzliche Stromquelle können Sie sogar nachts anzapfen.

Strom für das Smartphone aus dem Topf: So funktioniert’s

Der entscheidende Teil spielt sich am Boden des Bioo Lite-Blumentopfs ab. Dort ist ein System integriert, das mithilfe von Bakterien die chemischen Nebenprodukte der Fotosynthese spaltet und dadurch Elektronen freisetzt. Setzen Sie Ihre Pflanze in den smarten Topf, werden diese Elektronen über eine Membran eingefangen und über ein Kabel an die Oberfläche geführt. Dort können Sie Ihr Smartphone zum Laden am integrierten USB-Anschluss einstöpseln. Die Pflanze macht nichts anderes, als sie ohnehin machen würde: Fotosynthese betreiben.

All Ihre Lieblingspflanzen eignen sich zur Stromproduktion für das Smartphone. Nur Kakteen setzen zu wenig grüne Energie frei.

Der eLIFE-Ausblick: Die Nutzung von Pflanzen zur Energiegewinnung ist nicht neu. Diese unbeschadet zu lassen und lediglich Abfallprodukte der Fotosynthese zu nutzen, könnte jedoch Start einer „grünen Revolution“ sein. Denn wenn bereits eine einzige Pflanze das Laden eines Smartphones ermöglicht, was könnte da zum Beispiel ein ganzes Feld oder ein Wald bewirken? Ob begrünte Stadtdächer oder landwirtschaftliche Flächen, die zur Stromerzeugung genutzt werden: Es eröffnen sich vielversprechende Möglichkeiten für die Zukunft!