3 Apps zum Energiesparen: Smarte Helfer für den Alltag

Apps zum Energiesparen: So werden Sie zum Experten.Apps zum Energiesparen: So werden Sie zum Experten.

Sie würden gerne nachhaltiger leben, wissen aber einfach nicht, wie Sie es richtig anstellen sollen? Keine Sorge, richtiges Energiesparen können Sie jetzt per App lernen. Wir stellen Ihnen drei Apps zum Energiesparen vor:

Für Anfänger: Alle Zählerstände im Blick

Für die meisten Menschen ist das Ablesen des Zählerstands eine lästige Angelegenheit, die nur angegangen wird, wenn die nächste Jahresabrechnung ansteht. Dabei kann man anhand der Stände von Wasser-, Heizungs- und Stromzähler ganz einfach feststellen, wie viel Energie man verbraucht und wo es Sparpotenzial gibt.

Eine App soll das Verwalten der Zähler deshalb erleichtern: Per Scan mit dem Smartphone oder mittels Spracheingabe speichern Sie die Zählerstände in Ihrem Handy. Auch Fotovoltaikanlagen können in der App verwaltet werden. Geben Sie regelmäßig den aktuellen Stand ein, zeigt die App an, wie viel Sie verbraucht haben. Und keine Angst: Die Anwendung erinnert Sie natürlich auch daran, wann Sie wieder einen Blick auf den Zählerstand werfen sollten.
App: EnergieCheck

Das eLIFE-Prädikat: Unter den Apps zum Energiesparen ist diese toll für Einsteiger. Sie bietet einen gute Möglichkeit, einen Überblick über den laufenden Verbrauch zu bekommen. Gerade wer frisch von zu Hause ausgezogen ist, hat oft gar keine Vorstellung davon, wie viel Energie so ein Haushalt tatsächlich verbraucht.

Für Gamer: Energiesparen als Spiel

Sparen muss nicht langweilig sein. Eine App hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, das Thema Energiesparen in ein Spiel zu verpacken, das man gemeinsam mit seinen Freunden spielen kann. Wer im Alltag Energie einspart oder etwas anderes Gutes für die Umwelt tut, wird von der App mit Punkten belohnt.

Punkte erhält man zum Beispiel, wenn man die morgendliche Dusche kürzer ausfallen lässt oder statt dem Auto das Fahrrad benutzt, um zur Arbeit zu kommen. Dazu müssen alle guten Taten in der App dokumentiert werden. Über ein interaktives Netzwerk kann man mitverfolgen, wie Freunde oder Nachbarn sparen und wer im Rennen um den Energiesparmeister gerade vorne liegt.

Laut den Machern der App soll man durch regelmäßige Benutzung mehrere Hundert Euro im Jahr einsparen können. Nutzer aus den USA können die App sogar direkt mit dem Konto bei ihrem Stromanbieter verknüpfen. So können sie auch schwarz auf weiß nachvollziehen, wie viel Geld sie durch einen nachhaltigen Lebensstil eingespart haben.

Das eLIFE-Prädikat: Energiesparen zum spielerischen Duell unter Freunden machen? Eine wirklich schöne Idee! Ob man aber tatsächlich immer daran denkt, seine Erfolge sofort in die App einzutippen, ist fraglich.

Für Clevere: CO2-Tracking per Smartphone

Die Art und Weise, wie wir uns im Alltag fortbewegen, belastet unsere Umweltbilanz ganz unterschiedlich. Fahren wir mit Zug oder mit dem Fahrrad, ist das natürlich sehr viel nachhaltiger, als alle Strecken mit dem Auto zurückzulegen. Aber wie energieeffizient sind die verschiedenen Transportmittel im Detail?

Eine App namens CarbonDiem erkennt in Echtzeit, welches Transportmittel wir gerade benutzen. Dazu wertet die App Daten zu Geschwindigkeit, Position des Reisenden und dem Muster der Bewegung aus. Je nachdem, wie wir die zurückgelegte Strecke bestritten haben, berechnet die Anwendung dann unseren persönlichen CO2-Fußabdruck. Außerdem werden die genaue Länge der Strecke und die verbrauchten Kalorien angezeigt.

Dank der Apps zum Energiesparen wissen Sie genau, wie energieeffizient Sie unterwegs sind.

Dank App wissen Sie genau, wie energieeffizient Sie unterwegs sind.

Das eLIFE-Prädikat: Diese Anwendung ist der Fitness-Tracker mit dem ökologischen Bonus unter den Apps zum Energiesparen! So hat man garantiert schnell den Dreh raus und weiß, wie man sich am energieeffizientesten fortbewegt.