Energie sparen im Haushalt: das Aus für Stand-by

Stand-by: In diesem Modus verbrauchen elektrische Geräte unnötig EnergieIm Stand-by-Modus verbrauchen elektrische Geräte unnötig Energie.

Elektrogeräte verbrauchen nur dann Strom, wenn sie auch wirklich in Betrieb sind?

Ihre Elektrogeräte benutzen Sie nur ein paar Minuten oder Stunden am Tag. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass diese in der restlichen Zeit keine Energie verbrauchen. Wenn auch nicht so viel, dennoch sind alle Geräte, ob modern oder älter, auch im Stand-by-Modus „unter Strom“.
Sie denken, dass es sich dabei nur um ein paar Euro handelt? Weit gefehlt, denn der Stand-by-Verbrauch im Haushalt ist eine unterschätzte Größe in Ihrer Stromrechnung. Das Umweltbundessamt schätzt die Stand-by-Kosten in Deutschland auf vier Milliarden Euro pro Jahr.

Stand-by: Wir sind den Stromfressern auf der Spur

Schätzen Sie einmal, bis zu wie viel Stromkosten pro Jahr die hier gezeigten Geräte im Ruhezustand verursachen können! Sie werden das sicher unterschätzen …

Überraschende Endabrechnung

16,06 Euro für den Fernseher, 10,60 Euro für die Mikrowelle, 15,90 Euro für die Spielekonsole, 9,23 Euro für die elektrische Zahnbürste und 11,24 Euro für den DSL-Router – und das, obwohl die Geräte gar nicht in Gebrauch sind. Das sind 63,03 Euro im Jahr an Stromkosten, die Sie sparen könnten. Oder in einen Wellnesstag investieren könnten, bei dem Sie selbst ein bisschen Energie tanken. Je mehr Geräte Sie komplett vom Strom trennen, desto höher ist der Betrag.

Wie Sie diese unnötigen Ausgaben ganz einfach einsparen und sich einen kleinen Bonus für die Haushaltskasse sichern können? Auf Knopfdruck. Dazu empfehlen wir zum Beispiel eine Steckdosenleiste zum Ausschalten.

Stromsparen geht ganz bequem

Wenn Ihnen der Tipp mit dem Schalter nicht reicht und Sie noch mehr Strom einsparen wollen, holen Sie sich Smart Home. So steuern Sie via Internet zum Beispiel Ihre Heizung oder die Beleuchtung und können jederzeit am Notebook, Tablet oder Smartphone Ihren Stromverbrauch optimieren.