Gaskamin und Gaskachel­ofen: Heizen Sie mit Erd­gas ein!

Ein mit Erdgas betriebener Gaskamin ist heute kaum noch von einem Holzkamin zu unterscheiden.Ein mit Erdgas betriebener Kamin ist heute kaum noch von einem Holzkamin zu unterscheiden.

Ein Kamin ist sowohl ein Statement als auch eine Heizmöglichkeit. Früher musste man schon auf einem altehrwürdigen Landgut wohnen, um die eigenen Räumlichkeiten derart stilvoll zu beheizen. Heute sieht das ganz anders aus: dank moderner Gaskamine. Diese können zum Beispiel einfach an eine bestehende Gasleitung angeschlossen und dann über eine moderne Steuer- und Regeltechnik genauso komfortabel bedient werden wie eine Gasetagenheizung. Das Gleiche gilt übrigens für Gaskachelöfen. Wenn das kein Grund ist, mit Kaminen und Öfen ganz schnell warm zu werden.

Feuer und Flamme für den Kamin mit Erdgas

Romantik pur: Dank eines ausgeklügelten Luftzufuhrsystems erzeugen moderne Gaskamine ein realistisches Flammenspiel, das Holzkaminen in nichts nachsteht. Scheit- und Zweigimitate aus Keramik runden diesen Eindruck perfekt ab. Auf dem Markt sind sowohl offene als auch geschlossene Gaskamine erhältlich. Die offene Variante erzeugt allerdings nur einen Wirkungsgrad von rund 15 Prozent und ist daher weniger zum Heizen geeignet. Geschlossene Modelle dagegen erreichen fast 70 Prozent und sorgen für wohlige Wärme.

Erdgaskamin: Sauberes Vergnügen: Die Holzscheite sind nur Imitate. Es entsteht keine Asche.

Sauberes Vergnügen: Die Holzscheite sind nur Imitate. Es entsteht keine Asche.

Wärmstens empfohlen: der Kachelofen mit Erdgas

Warum schon unsere Großeltern Kachelöfen liebten? Ganz einfach: Seine Kacheln bestehen aus gebranntem Ton, der die Wärme hervorragend speichert und verzögert an sein Umfeld abgibt. Dies erzeugt eine besonders angenehme langwellige Strahlungswärme. Und so funktioniert’s: Im Inneren des Gaskachelofens befindet sich ein Heizeinsatz, der die Versorgung mit Erdgas zulässt. Vorhandene Kamine können gegebenenfalls nachgerüstet werden. Außerdem lässt sich ein Gaskachelofen ebenso wie ein Gaskamin genau regulieren. Wem da nicht warm ums Herz wird …

Wärme auf Knopfdruck: So geben Sie Erdgas!

Wie Sie schnell zu Ihrem eigenen Gaskamin oder Gaskachelofen kommen? Am einfachsten ist es natürlich, wenn in Ihrem Haus bereits eine Gasleitung vorhanden ist. Dann können Sie damit nicht nur prima kochen und backen oder einen extrem effizienten Gaswäschetrockner nutzen – sondern auch ganz einfach einen erdgasbeheizten Kamin oder Ofen anschließen. Ein Gasanschluss ist übrigens im Außenbereich ebenfalls nützlich. Denn hier können Sie neben einem Außenkamin ganz einfach einen Erdgasgrill oder einen Erdgas-Terrassenstrahler zum Einsatz bringen.

Ihnen steht kein Erdgas zur Verfügung? Viele Geräte lassen sich alternativ mit Propan- oder Flüssiggaspatronen beheizen. Allerdings dürfen Sie in Wohnräumen aus Sicherheitsgründen nur Gasflaschen bis maximal elf Kilogramm aufstellen. Das reicht in etwa, um einen Kamin 25 Stunden lang laufen zu lassen.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sollte sich in jedem Fall vom Fachmann beraten lassen. Dieser klärt, ob ein Rauchabzug oder Schornstein nötig ist. Die Heizquelle muss dann vom Profi installiert und vom Schornsteinfeger abgenommen werden. Aber dann: nichts wie ab hinter den warmen Ofen!

 

Gaskamin und Gaskachelofen: vier kuschelige Vorteile

1. Fernbedienung benutzen

Einige Modelle lassen sich gemütlich vom Sofa aus ferngesteuert an- und abstellen. Manche sogar mit dem Smartphone.

2. Nie wieder schleppen

Der lästige Transport von Briketts oder Kaminholz entfällt. Zudem brauchen Sie keinen Platz zum Lagern der Brennstoffe.

3. Gesünder entspannen

Im Vergleich zum Verbrennen von Feststoffen sind die Schadstoffemissionen deutlich geringer und es entsteht kein giftiger Rauch oder giftige Asche – ein dickes Plus für die Umwelt und fürs Raumklima.

4. Leichtes Reinigen

Die Reinigung ist ebenfalls unaufwendig, denn es bleiben weder Asche zurück noch Feinstaub.

Feurige Vielfalt

Für jedes Zimmer der passende Stil: Gaskamine und Gaskachelöfen gibt es in großer Vielfalt. Lassen Sie sich inspirieren!

Gaskamin Topsham von Bellfires

Der viereckige Gaskamin Topsham aus der original „Bell 3“-Reihe vereint modernes Design und hochwertige Technik. Er verfügt über ein patentiertes Sicherheitssystem und überzeugt durch ein sehr realistisches Flammenspiel.

Kachelofen Richmond von Zehendner

Die großflächigen Kacheln des Modells Richmond erzeugen eine angenehme Wärmestrahlung. Der Ofen ist in vielen Farben und Strukturen erhältlich.

Gaskamin Vento Classic von Bellfires

Der klassische Gaskamin Vento Classic erzeugt das Gefühl, einen offenen Kamin im Raum zu haben. Naturgetreue Holzstämme und echt wirkende Flammen sind beste Voraussetzungen für gemütliche Stunden.

Runder Kamin von Gudde

Der geschlossene Gaskamin von Gudde ermöglicht es, das Feuer aus verschiedenen Perspektiven des Raumes zu genießen: Ein 180°-Sichtfenster sorgt für einen großen Betrachtungswinkel.

Vintage Gas-Kaminofen von Dovre

Der Dovre Gas-Kaminofen Vintage 50 GA Gasofen gefällt durch Retro-Chic in Guss anthrazit oder emailliert – und dann in vielen hübschen Farben. Inklusive einer komfortablen Fernbedienung mit integrierten Thermostaten und Heizzeiten-Programmierung.